Pressemitteilung - Festspielgeflüster neu

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

aktuelles



Alen Hodzovic im Grebekeller

Er ist zurück im Städtchen, so heißt auch sein Programm: „Back in Town". Und er ist zurück auf beiden Bühnen, auf der Stiftsruine wie im Grebekeller. Am letzten Freitag feierte er die Premiere von „Funny Girl", wo er als Nick Arnstein den Bühnenpartner von Katharine Mehrling spielt und singt. In den letzten Jahren war er als Schiffskonstrukteur Thomas Andrews im Erfolgsmusical „Titanic" zu sehen.

Im Grebekeller geht Alen Hodzovic am Sonntag, 21. Juli um 20 Uhr auf eine nostalgisch-musikalische Städtereise. Diese ist gespickt mit Anekdoten und Songs einiger seiner liebsten Theater-, Musical- und Chansonkomponisten: Kurt Weill, Leonard Bernstein, Marc Blitzstein, William Bolcom, Stephen  Sondheim  und Rodgers &  Hammerstein  – und die haben alle mehr miteinander zu tun, als man glaubt .Wer genau hinhört, mag in dem raffiniert zusammengestellten Programm sogar so etwas wie die Geschichte des Musicals entdecken. Begleitet wird er dabei von Nikolai Orloff am Klavier.

Alen Hodzovic flog als Kind aus dem Schulchor, ließ sich davon nicht beirren und bestand die Aufnahmeprüfung an der Theaterakademie August Everding in  München  – und dort lernte er aus seiner Leidenschaft einen Beruf zu machen.
Stationen seines Lebenswegs als Schauspieler, Sänger und Musicaldarsteller waren nach  München  u.a. Wien,  Stuttgart , London und New York, wo er 2009 beim internationalen  Lotte  Lenya Gesangswettbewerb der Kurt Weill Foundation als erster Deutscher den 1. Preis errang.  Heute  lebt er in Berlin.

Im historischen Grebekeller hat der Besucher die seltene Gelegenheit, Alen Hodzovic ganz nah und unmittelbar zu erleben. Karten gibt es zum Preis von 25 € bei Grebe, Reservierungen unter 06621/72662.


 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü